Pädagogisches Angebot

Die Seite ist zur Zeit in Bearbeitung. Bei Fragen zu unseren Angeboten und Preisen erreichen Sie uns telefonisch unter 05503 – 805521 oder per Mail unter info@internationaler-schulbauernhof.de.

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie ganz individuell.

 

Pädagogisch-landwirtschaftliche Betreuung

Unser Team betreut die Gäste morgens und abends in Stall und Küche sowie während der Haus- und Hofarbeitszeiten am Vormittag.

Die Stallzeiten beinhalten die tägliche Versorgung der Tiere sowie die Zubereitung von Frühstück und Abendessen und rahmen den Tag ein. Noch vor dem eigenen Frühstück werden die Tiere gefüttert. Die Kühe werden gemolken, Eier gesammelt, gewogen und gestempelt und natürlich müssen die Tiere ausgemistet und mit frischem Stroh eingestreut werden. Sind alle Aufgaben erledigt bleibt Zeit, um die Tiere näher kennen zu lernen und unsere Mitarbeiter mit Fragen zu löchern. Alle Arbeiten finden in Kleingruppen statt, die am Anreisetag eingeteilt werden und für den gesamten Aufenthalt bestehen bleiben. Unser Ziel ist es, dass unsere Gäste ihre Aufgaben nach kurzer Einarbeitung selbstständig erledigen und lernen Verantwortung zu übernehmen.

Die Haus- und Hofarbeitszeit umfasst drei Stunden am Vormittag und bietet ein jahreszeitlich angepasstes Workshopangebot, zu dem sich unsere Gäste täglich neu einwählen können. Verschiedene Themen rund um die Landwirtschaft und unsere Ernährung (Konsumverhalten) werden hier altersgerecht vertieft. Möchten Sie durch Ihren Aufenthalt ein konkretes Thema bearbeiten? Gerne gestalten wir ein individuelles Programm und greifen Ihre Wünsche zu thematischen Schwerpunkten auf.

Hofführung

Herzstück des Anreisetags ist die gemeinsame Hoftour. Um eine harmonische Zeit für Mensch und Tier zu gewährleisten, werden zuerst unsere Hofregeln besprochen. Nach kurzem Briefing sind nun alle stallfit. Zusammen erkunden wir die zugehörigen Gebäude, Stallungen und Flächen und lernen alle Tiere des Hofes kennen.

Vollverpflegung

Pro ganzen Tag bietet der Hof vier Mahlzeiten an. Als Teil des pädagogischen Konzeptes, ist die Essenszubereitung Aufgabe unserer Gäste und findet unter Anleitung in der Hofküche statt. Gekocht wir nach den Grundsätzen der Vollwerternährung und mit einem möglichst hohen Anteil eigener Erzeugnisse. Die Lebensmittel erfahren dadurch eine neue Wertschätzung, da sie mit einem hohen Arbeitsaufwand bewusst erzeugt werden. Sofern möglich werden saisonal typische und regional erzeugte Lebensmittel verarbeitet. Durch die praktische Mitarbeit in der Küche können unsere Gäste Alltagsfertigkeiten für ihre eigene Ernährung trainieren und Impulse für die Gestaltung ihres persönlichen Speiseplans mitnehmen.

Unterkunft

Die Beherbergung unserer Gäste erfolgt im Jugendgästehaus in Hardegsen. Hier stehen 4- bis 6-Bett-Zimmer für die Gruppen sowie Einzel- oder Dppelzimmer für die BetreuerInnen zur Verfügung. Insgesamt können 36 Personen untergebracht werden. Bei Bedarf sind weitere 27 Plätze in einem externen Gästehaus möglich (Ort Asche).

Transfer

Morgens und abends werden unsere Gäste mit Trecker und Planwagen zwischen dem Hof und dem Jugendgästehaus geshuttelt. Fahrten zu unseren Kooperationsbetrieben sind ebenfalls inklusive.

Exkursionen (optional)

Nach Absprache kann der Aufenthalt auf dem Hof durch Besichtigungen verschiedener landwirtschaftlicher Betriebe ergänzt werden. Auf diesem Weg lernen unsere Gäste weitere Akteure aus der modernen Landwirtschaft kennen.

  • Milchviehbetrieb
  • Schweinemastbetrieb
  • Gemüsebaubetrieb

Kosten Klassenfahrten

Die Kosten für einen 5- tägigen Aufenthalt betragen pro Person 195,- € (ab Februar 2019 199,- €) und beeinhalten die oben genannten Leistungen.