Mit Verstärkung Landwirtschaft zeigen

EXTRA TIP- 06.11.2005
Mit Verstärkung Landwirtschaft zeigen
Ein Projekt aus der Region mit Unterstützung durch die Region, das entwickelt sich in Hevensen prächtig. Seit Anfang April gibt es hier den Internationalen Schulbauernhof und über 1400 überwiegend junge Menschen konnten in der landwirtschaftlich-pädagogischen Bildungseinrichtung schon begrüßt werden. Nun hat das Projekt Schulbauernhof erst einmal Planungssicherheit für die nächsten drei Jahre. Jährlich 36.000 Euro sponsert das Lütgenroder Familienunternehmen beckers bester. Zur offiziellen Unterzeichnung war Geschäftsführer und Inhaber Karl-Otto Becker nach Hevensen gekommen und unterzeichnete, gemeinsam mit Axel Unger, dem Geschäftsführer der gGmbH Internationaler Schulbauernhof, den Vertrag. “Wir danken der Firma und der Familie Becker”, so Unger hocherfreut. Das Konzept des Schulbauernhofes, das Verbraucher durch überwiegend eigenes Handeln näher an die landwirtschaftliche Produktion und an die Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Produkte bringt, überzeugte Becker. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Die Region liegt uns am Herzen, schließlich haben wir unseren Firmensitz seit 70 Jahren hier”, betont Becker. Mit der Landwirtschaft sei das Unternehmen eng verbunden, so der Firmeninhaber. “Wir haben großes Interesse daran, jungen Leuten die Landwirtschaft näher zu bringen.” Der Vertrag sei über drei Jahre abgeschlossen, es währ aber kein zeitlicher Horizont angedacht, betonte Becker. Und dann wurde angestoßen – natürlich mit köstlichem Fruchtsaft.