Premiere auf dem Hof

Presseartikel Mai 2008
Premiere auf dem Hof
Gesunde Ernährung im Blick beim ersten Apfelblütenfest in Hevensen
Hevensen. Beim ersten Apfelblütenfest auf dem Schulbauernhof in Hevensen präsentierte die Privatkelterei „beckers bester” als Weltpremiere ein Fünf-Liter-Gebinde mit Apfeldirektsaft (also ohne Zuckerzusatz). Dafür verzichtete Geschäftsführer Sebastian Koeppel, ein Urenkel der Firmengründerin Bertha Becker und gebürtiger Wolfsburger, sogar darauf, das Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München zu sehen. Das Sponsoring des Schulbauernhofs durch „beckers bester” begann vor fünf Jahren. Leiter Axel Unger betont, dass der Hofbetrieb ohne Spendengelder nicht aufrecht erhalten werden könnte. „Wir sind kein Großunternehmer und müssen genau überlegen, was wir sponsern. Immerhin handelt es sich um Mittel in Höhe eines Jahresgehalt eines Mitarbeiters”, ergänzte Koeppel . „Mir ist gute und gesunde Ernährung eine Herzensangelegenheit . Hier lernen Kinder die Ernährung von der Pflanze her kennen. Daher bot sich die Zusammenarbeit mit dem Schulbauernhof an. „Die Bildungspartnerschaft zwischen dem Schulbauernhof und dem Lütgenroder Familienbetrieb ist Teil eines Netzwerkes zwischen regionalen ländlichen Unternehmen und jungen Konsumenten. Es wird vom Projekt „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger” des Landes Niedersachsen unterstützt. Die Besucher des Festes konnten per Planwagen die Streuobstwiese des Schulbauernhofs besuchen, die zusammen mit der KGS Moringen angelegt wurde. „Die Kinder kommen immer noch vorbei um zu sehen, wie es ihren Bäumen geht”, freute sich Unger. (zäl)