Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft

Die Kooperationen mit weiteren landwirtschaftlichen Betrieben in der Region sollen intensiviert werden, um die Vielfalt der Landwirtschaft noch stärker erfahrbar zu machen. Unter dem Motto “Lebensmittelerkundung” geht es der Lebensmittelproduktion auf die Spur. Dabei wird der direkte Dialog LandwirtInnen und VerbraucherInnen fokussiert. In Ergänzung zum gegenwärtigen Schwerpunkt „Tierhaltung“ soll ein zweiter Schwerpunkt “Acker- und Obstbau” gelegt werden. Übergeordnete Zusammenhänge können in noch stärkerem Maße verdeutlicht werden, u.a. wenn es darum geht, dass stark gestiegene Pachtpreise oftmals nur noch zu erwirtschaften sind, wenn die LandwirtInnen bestimmte ertragsstarke Feldfrüchte anbauen, die über einen besonders hohen Deckungsbeitrag verfügen.

Gefördert durch: